BUNDjugend  
Gemeinsam großes bewegen

Locals United

Schon immer haben Menschen ihren Wohnort gewechselt und eine neue Stadt zu ihrem Zuhause gemacht. Egal, ob du erst seit 2 Wochen oder 20 Jahren in deiner Stadt lebst, du bist ein wichtiger Teil von ihr und kannst dort Dinge verändern.

Du fühlst dich ohnmächtig, weil du keine bezahlbare Wohnung findest, die Klimakrise bedrohlicher wird, du Diskriminierung erfährst, rechte Gruppen lauter werden und du nicht weißt, was du tun sollst? Vielen Menschen geht es so wie dir und wir wollen euch mit dem „Locals United“-Projekt zusammenbringen. Wir überlegen zusammen, was wir ändern wollen, um eine gerechte und vielfältige Stadt für alle zu schaffen. Von Filmabenden, Sprach-Cafés, Demos, Konzerten, Diskussionsrunden, Flashmobs, Infoveranstaltungen bis hin zu Straßentheater, euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt!

Worum geht’s?

Die Locals United Gruppen sollen ein offener Lernraum sein, an dem Menschen mit unterschiedlichen Perspektiven und Lebensrealitäten zusammenkommen. Uns ist es wichtig, dass sich Menschen mit den jeweiligen Bedürfnissen innerhalb der Gruppe wohl fühlen können, deshalb versuchen wir zum Beispiel durch Übersetzer:innen und die Suche nach barrierearmen Räumen, die Treffen für möglichst viele Menschen zugänglich zu machen.

Wenn du jetzt Lust bekommen hast mitzumachen dann melde dich unter lea.dehning@bundjugend.de.