BUNDjugend  

Webinar „Nachhaltig reisen. Konzepte, Herausforderungen und Chancen“

Hey, dies geht an alle Bujus, aber auch Schüler*innen, Studierende und Umweltinteressierte.

Zu Zeiten der Corona-Krise mit Homeoffice, geschlossenen Einrichtungen und wenig gesellschaftlichem Leben sind wir als BUNDjugend Brandenburg trotzdem aktiv. Wir bieten auf der Ideenbasis der Cottbuser Ortsgruppe eine themenreiche Seminarrunde in Form von Webinaren direkt ins eigene Wohnzimmer an.

Unsere Reihe startet am Mittwoch, den 06.05.2020, ab 17.30 Uhr mit dem Online-Seminar „Nachhaltig reisen. Konzepte, Herausforderungen und Chancen“. Die Referentin Julia Günzel von „Bildung trifft Entwicklung“ stellt verschiedene Konzepte des Reisens vor. Sie erzählt u.a. von ihren Erfahrungen aus Kamerun und lädt alle herzlich ein, mitzudiskutieren.

Anmeldungen bitte mit Name, Anschrift, Geburtsdatum und Bundesland an: mail@bundjugend-brandenburg.de (Die Angaben dienen nur der internen Verwendung für den Nachweis gegenüber den Fördergeldgebern – so können wir die Veranstaltungen kostenlos stattfinden lassen.)

Wichtig! Die Veranstaltungen finden über Zoom statt. Nach der Anmeldung bekommt ihr zu gegebener Zeit den Link, sowie Zugangsdaten zum Webinar. Falls ihr Fragen habt schreibt uns gerne.

Wir freuen uns auf euch :)!

 

Wenn du an dem Termin nicht kannst oder du jetzt noch Lust auf mehr bekommen hast findest du hier auch noch andere Webinare:

Am Sonntag den, 07.06.20 um 17:30 Uhr findet das Webinar zum Thema „Rechtsextreme Ideologien im Naturschutz“ statt.
Der Online-Vortrag von Eric Rose führt allgemein in das Themenfeld Rechtsextremismus und Naturschutz ein. Die Teilnehmer*innen werden sensibilisiert für die historischen und die aktuellen Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit extrem rechten Ideologien. Das Angebot soll die Teilnehmer*innen in die Lage versetzen, demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien und Denkmuster im Natur- und Umweltschutz zu identifizieren.

 

Am 24.06.20 findet um 17:30 Uhr das Webinar „Naturschutz ist Heimatschutz?! – Love nature not fascism!“ mit Lisa vom „netzwerk-n“ statt.
Umweltbewegungen und ökologische Lebensstile werden meistens als progressiv und demokratisch wahrgenommen und mit linksliberalen Werten verbunden. Eine weit verbreitete und zum Teil falsche Annahme: denn insbesondere in Deutschland basiert die Naturschutzbewegung auf konservativen, reaktionären und antiemanzipatorischen Ideen und weist viele gefährliche Verknüpfungen mit völkischen, antisemitischen und rassistischen Ideologien auf. Umweltthemen sind daher bis heute zentraler Bestandteil rechten Gedankenguts und werden für die politischen Programme von rechtspopulistischen bis rechtsextremen Gruppierungen instrumentalisiert. In dem Einstiegs-Webinar soll ein Überblick zu dieser Thematik gegeben werden sowie die Geschichte der Entstehung der rechten Umweltideologie und ihre aktuellen Ausprägungen beleuchtet werden.

 

Am 01.07.20 um 17:30 Uhr findet das Webinar : „Psychologie der kollektiven Aktionen – gemeinsam gesellschaftlichen Wandel verstehen“ von Laura von „Wandel-Werk“ statt.
Was bewegt uns dazu, Protesten für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit beizutreten und unsere Stimme laut werden zu lassen? In diesem interaktiven Vortrag lernen wir ein Modell der kollektiven Aktionen kennen, das hilft, die Mobilisierung für und Ausgestaltung von Demonstrationen und anderen politisierten Aktionen wirksamer zu gestalten.

 

Die Veranstaltung mit „cradle to cradle“ Berlin ist noch in der Planung.

 

Wir freuen uns mit euch auf einen spannenden Auftakt unserer Seminarreihe und eine rege Beteiligung!

Liebe Grüße von

Anton, Philipp, Marcel und Thabea
Landesvorstand BUNDjugend Brandenburg