BUNDjugend  

Jugendlandesvorstand Brandenburg

Der Landesjugendvorstand (kurz: LaVo) ist nach der Landesjugendversammlung (LJV) das höchste Gremium der BUNDjugend Brandenburg. Da die LJV nur einmal im Jahr stattfindet, hat der Vorstand einige wichtige Aufgaben inne.

Entscheidungsfindung bei strategischen Fragen

  • Wie präsentiert sich die BUNDjugend Brandenburg möglichst öffentlichkeitswirksam?
  • Welche (Umwelt)Bündnisse/ Initiativen/ Bewegungen unterstützt die BUNDjugend in Brandenburg?
  • Wofür wird das Geld der BUNDjugend in Brandenburg ausgegeben?
  • Und viele mehr…

Repräsentation

Der LaVo ist in erster Linie Ansprechpartner für die Mitglieder der BUNDjugend Brandenburg. Er vertritt zudem die ehrenamtlichen Mitglieder gegenüber den hauptamtlichen Mitarbeitenden der Landesgeschäftsstelle und im BUNDjugend Bundesverband. Zusätzlich repräsentiert er die BUNDjugend Brandenburg gegenüber dem Erwachsenenverband: Dafür hat die BUNDjugend Brandenburg einen Sitz im Vorstand vom BUND Brandenburg. Außerdem kümmert sich der LaVo um die Vernetzung mit anderen Jugendumweltverbänden vor allem zum gemeinsamen Planen von Aktionen, Demos, Workshops, etc…

Themensetzung

Jede Person im LaVo beschäftigt sich außerdem mehr oder weniger mit einem umweltpolitischen Thema, das in Brandenburg von Bedeutung ist (z.B. dem Strukturwandel/Kohleausstieg in der Lausitz) und dient bei diesem Thema auch als Pressekontakt. Der Vorstand der BUNDjugend wird alle zwei Jahre von der LJV gewählt und legitimiert. Dabei kann sich jedes Mitglied zwischen 16 und 27 Jahren zur Wahl stellen.

 

Kontakt
Erreichen kannst du uns unter landesvorstand-bb@bundjugend.de.
Wir freuen uns auf dein Mitwirken!


Unser Vorstand

 

Anton

Seit 2016 bin ich Teil des LAVOs und studiere Landnutzung und Wasserbewirtschaftung in Cottbus. Auch in meiner dritten Amtszeit setzte ich mich als Sprecher der BUNDjugend-Brandenburg für ein gutes Zusammenleben auf einem gesunden Planeten ein: Insbesondere kämpfe ich in meiner neuen Heimat der Lausitz für einen nachhaltigen und naturverträglichen Strukturwandel, der vor allem gemeinsam mit den Menschen vor Ort gestaltet werden muss. Zudem ist es mir wichtig dass eure Ideen und Wünsche Gehör finden, so dass wir alle super gut zusammenarbeiten können und so viel erreichen können.

 

Paul

An die BUNDjugend gekommen bin ich über die Wildniscamps, an denen ich lange Zeit teilnehmen durfte und bei denen ich auch jetzt noch regelmäßig Teamer bin. Wirklich aktiver Buju bin ich aber erst mit Beginn meines FÖJ’s diesen September geworden. Im LaVo bin ich vor allem für Umweltbildungsthemen zuständig. Auch für zurückkehrende Tierarten, wie zum Beispiel der Wolf oder die Wildkatze schlägt mein Herz. Abgesehen davon sitze ich auch im BujuRat, was heißt, dass ich für die Vernetzung mit anderen Buju Landesverbänden zuständig bin.

 

Maria

Angefangen habe ich 2017 als FÖJlerin bei der Bundjugend. Nun studiere ich Agrarwissenschaften und möchte mich im LaVo vor allem für landwirtschaftliche Themen einsetzen. Außerdem bin ich Referentin für die Konsumkritische Stadtführung in Potsdam und biete diese Tour für verschiedene Altersgruppen an

 

Wencke

Ich studiere Kommunikationsdesign an der FH Potsdam. Die Bundjugend habe ich während meiner Ausbildung kennengelernt und engagiere mich seitdem aktiv und begeistert im Umweltschutz. Mein Fokus liegt dabei besonders auf einer grünen Mobilitätswende, einer guten Fahrradinfrastruktur und auf allem, was mit der nachhaltigen Gestaltung von urbanen Lebensräumen zu tun hat.

 

Kristin

Meine Heimat ist die wunderschöne Lausitz. Hier bin ich aufgewachsen, habe meine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten absolviert und hier studiere ich auch gerade Landnutzung und Wasserbewirtschaftung. Die Natur liegt mir schon immer sehr am Herzen, deshalb bin ich sehr dankbar gemeinsam mit der BUNDJugend etwas bewegen zu dürfen und unser Bestmögliches für eine grünere Zukunft zu tun. GEMEINSAM können wir etwas erreichen.